LEARNING JOURNEY FÜR ERFAHRENE AUFSICHTSRÄTE

"Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln." (Herbert Spencer)

- Start der Reihe verschoben auf 29. September 2022 -

Der Aufsichtsrat - Ein Gremium mit hoher Verantwortung

Ein Aufsichtsratsmandat auszuüben bedeutet Verantwortung zu tragen – für das Unternehmen, für die Beschäftigten, für die Umwelt. Themenschwerpunkte verschieben sich und auch für langjährige, erfahrene Aufsichtsratsmitglieder gibt es immer neue Herausforderungen.

Wir bieten deshalb genau für diese Zielgruppe eine modular konzipierte Fortbildung von September 2022 bis März 2023 an - eine Lernreise für Aufsichtsratsmitglieder.

Qualifizierung als Teil der Verantwortung

In der aktuellen Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex heißt es: "Die Gesellschaft soll die Mitglieder des Aufsichtsrats bei ihrer Amtseinführung sowie den Aus- und Fortbildungsmaßnahmen angemessen unterstützen und über durchgeführte Maßnahmen im Bericht des Aufsichtsrats berichten." Die Kostenübernahme für entsprechende Qualifizierungsbausteine erfolgt somit grundsätzlich über das Unternehmen, in dem der Aufsichtsrat tätig ist. So kommen die Gesellschaft auf der einen und das Aufsichtsratsmitglied auf der anderen Seite ihrer hohen Verantwortung nach.

MODULE UND TERMINE

 

29./30. September 2022 (Frankfurt) - Modul 1: Corporate Sustainability - Nachhaltigkeit im Fokus
Infos

11. Oktober 2022 (online) - Modul 2: Standortbestimmung internationaler Unternehmen
Infos

07./08. Dezember 2022 (Frankfurt) - Modul 3: Die Arbeit im Aufsichtsrat - zielgerichtet und sinnorientiert
Infos

19. Januar 2023 (online) - Modul 4: Abschlusswelten im Prüfungsausschuss
Infos

23. Februar 2023 (online) - Modul 5: Gute Unternehmensführung - Auswahl, Entwicklung und Vergütung von Unternehmensleitungen
Infos

März 2023 (Frankfurt) - Modul 6: Mitbestimmte Aufsichtsräte für eine starke Zukunft
Infos

Alle Module auf einen Blick - Klick hier.

 

 

Anmeldeformular

Lehrgangsflyer

ANSPRECHPARTNERIN

Tanja Jacquemin (Fachreferentin und Dozentin für Unternehmensmitbestimmung)

Tel.: +49 (0) 69 905503-783

E-Mail