Stellenangebot:

Die Academy of Labour gGmbH (AoL) beherbergt einen Bachelorstudiengang und bietet ein

modulares Weiterbildungsangebot für Gewerkschaften, NGOs/NPOs, Verbände und Unternehmen.

In diesem Zusammenhang suchen wir eine/n Referent/In für Aus- und Weiterbildung bzw. Bildungsmanager/In.

 


 

Seminare und Studium:

Seit Oktober 2016

Business Administration – Bachelor of Arts (B.A.) Personal und Recht

 

08.-09. November 2016                         

Persönlichkeitswirkung - Seminar

 

21.-23. November 2016                               

Politisch-historisches Seminar - Teil 1

 

07.-08. Dezember 2016                               

Die Kunst sich selbst zu präsentieren - oder die eigenen Stärken besser nutzen

 

23.-24. Januar 2017                        

Persönlichkeitswirkung - Seminar

 

20.-24. Februar 2017                     

Weiterbildung Beteiligungsmanagement

Flyer Beteiligungsmanagement

 

15.-16. März 2017

Die Kunst sich selbst zu präsentieren - oder die eigenen Stärken besser nutzen

 

29.-30. März 2017

Kommunikation mit Mandanten

 

04.-05. April 2017

Die Kunst sich selbst zu präsentieren - oder die eigenen Stärken besser nutzen


08.-10. Mai 2017

Politisch-historisches Seminar - Teil 1

 

17.-18. Mai 2017

Die Kunst sich selbst zu präsentieren - oder die eigenen Stärken besser nutzen

 

12.-14. Juni 2017

Politisch-historisches Seminar - Teil 1

 

12.-14. Juni 2017

Kommunikation und Selbstorganisation

 

20.-21. Juni 2017

Aspekte der Führung

 

25.-27. September 2017     

Kommunikation und Selbstorganisation

 

10.-11. Oktober 2017

Aspekte der Führung

 

06.-08. November 2017

Politisch-historisches Seminar - Teil 2

 

 

 

ACADEMY of LABOUR

Die ACADEMY of LABOUR gGmbH hat zwei wesentliche Ziele:

  • Die Aus- und Weiterbildung Berufstätiger auf Universitätsniveau

  • Die Stärkung der arbeitnehmerorientierten Lehre

 

Themen sind Mitbestimmung und Arbeitsbeziehungen, Recht, Wirtschaft, Sozial- und Arbeitspolitik sowie Arbeitswissenschaft, Organisation und Management. Die Perspektive ist europäisch.